Januar22 , 2022

VMF-Studie 2021: Großes Potenzial für Auto-Abos

StartAuto und VerkehrVMF-Studie 2021: Großes Potenzial für Auto-Abos
Aktuelles

Wir werden Sie schnell und ohne Kosten von Schrott in Neuss befreien, kontaktieren Sie uns

Sie suchen nach einer einfachen Möglichkeit Ihren Schrott loszuwerden

Wir von Schrottabholung Neuss sind 6 Tage die Woche in ganz Neuss und Umgebung unterwegs, um Sie von Ihrem Schrott zu befreien. Egal ob auf Ihrem Privatgrundstück, im Keller, auf dem Dachboden oder auf Ihrem Gewerbegelände- wir sind nach einem Anruf bei Ihnen.

Über uns/ unsere Dienstleistungen

Wir sind ein mobiles Team aus Schrotthändlern, das sich auf den Schrotthandel in Neuss und ganz NRW spezialisiert hat. Dank jahrelanger Erfahrung und einer professionellen Ausrüstung ist auch der Abtransport größerer Mengen Schrott kein Problem für uns. Kompetenz, Zuverlässigkeit und Kundenorientierung stehen für uns an oberster Stelle. Neben einer Schrottabholung bieten wir:

-Hausauflösungen

-Entrümpelungen

GO! weiter auf Wachstumskurs

Bonn (ots) Ein Plus an Sendungen für den Qualitätsführer in der KEP-Branche: GO! Express & Logistics zieht eine insgesamt positive Bilanz des Geschäftsjahrs 2021. Investitionen in Nachhaltigkeit sowie der Ausbau des Liniennetzes stehen für 2022 ganz oben auf der Agenda.Mit mehr als 9,2 Millionen Sendungen im Jahr 2021 bleibt GO! Express & Logistics weiterhin auf Wachstumskurs. Ulrich Nolte, Geschäftsführer der GO! Deutschland, zieht eine insgesamt positive Bilanz des Jahres 2021: "Nicht nur vor dem Hintergrund des zweiten Jahres der Coronapandemie, aber durch dieses verstärkt, waren mehr denn je das logistische Können und die Erfahrung unserer Mitarbeiter und Kuriere gefragt. Sie haben für unsere Kunden unzählige maßgeschneiderte Logistikkonzepte erarbeitet und umgesetzt. Wichtige Grundlage dafür waren der weitere Ausbau unseres Netzwerkes und die Erweiterung unserer Kapazitäten. Die guten Zahlen und nicht

Schrotthändler Witten Wir bieten privaten und gewerblichen Kunden Professionelle Schrottentsorgung

Das Unternehmen hat es sich auf die Fahnen geschrieben, den Schrott Witten kostenlos einzusammeln und den Wiederaufbereitungsanlagen zuzuführenAltmetallschrott führt in aller Regel ein ungeliebtes und leidlich geduldetes Dasein. Viele Menschen werden „in Sachen Schrott“ erst aktiv, wenn auch die letzte Ecke im Keller oder auf dem Dachboden zugestopft ist und die Stauräume schier zu bersten drohen. Auch, wenn ein Umzug ansteht, fällt plötzlich auf, wie viel Altmetallschrott sich im Laufe der Jahre angesammelt hat. Öfen und Badewannen finden sich ebenso wie Fahrräder und Werkzeuge, Motoren und Regenrinnen. All diese ausrangierten Dinge haben eines gemeinsam: Sie alle enthalten Primär- und Sekundärrohstoffe, die unter anderem aus Umweltschutzgründen stark nachgefragt werden und dringend einer zweiten Nutzung zugeführt werden sollten. Besonders gefragt sind Messing und Kupfer, Stahl und Zink sowie die jeweiligen Legierungen. Die US-amerikanische Industri

Der Schrotthändler Wuppertal Wir bieten privaten und gewerblichen Kunden realistische Preise Direkt vor Ort

Schrotthändler in Wuppertal: Wer seinen Schrott loswerden möchte, ist deshalb beim Schrottankauf für Wuppertal an genau der richtigen AdresseWenn eine Wohnungsauflösung ansteht, ist genaues Hinsehen gefragt: Neben Geräten und Maschinen, die man getrost als Schrott bezeichnen kann, finden sich oftmals Erbstücke, die man vor der Entsorgung schützen möchte und sollte. Da ist die Jugendstil-Anrichte, dort ein Kerzenständer aus den 50-ern. Sind diese Dinge gesichert, lohnt sich oftmals die Frage nach der Möglichkeit eines Schrottankaufs. Der Schrotthändler Wuppertal kann meistens schon vorab diese Frage klären, die von mehreren Faktoren, wie beispielsweise der Schrottmenge, aber auch der Art des Schrotts abhängt. Um einen verbindlichen Preis abgeben zu können, ist allerdings eine Inaugenscheinnahme vor Ort notwendig.Schrott ist gefragt wie nie, weshalb beim Verkauf

Driving Experience Südtirol – Neuer Anbieter für außergewöhnliche Fahrevents und Fahrerlebnisse in Südtirol

Ingolstadt (ots)Mit Jahresbeginn startet ein Newcomer in den Markt der Fahr- und Trainingsveranstaltungen. Der neue Anbieter Driving Experience Südtirol verfügt über eine exklusive Infrastruktur an On- und Offroadmöglichkeiten in Südtirol und positioniert sich damit als Partner sowohl für Tour- und Eventveranstalter als auch für die Automobilindustrie.Driving Experience Südtirol ist ein neuer Anbieter für außergewöhnliche Fahrerlebnisse in Südtirol und verfügt mit dem variantenreichen Safety Park Südtirol in Bozen und dem spektakulären Offroad Park im Pustertal über zwei exklusive Trainingslocations, die eine besondere Kombination aus professionellem Fahrtraining und spektakulärem Tourerlebnis ermöglichen. Driving Experience Südtirol bietet diese Infrastruktur zukünftig Tour- und Eventveranstaltern sowie den Marketing-Fachabteilungen der Automobilhersteller an, um deren Programme in Südtirol erlebnisreicher gestalten zu können.E

Share

50 bis 70 Prozent Wachstumsrate erwartet / 2025: bis zu 700.000 Abos / Flexibilität und Kostentransparenz / Anbieter müssen sich positionieren

Bad Homburg, im Dezember 2021. Das Auto-Abo bietet Kunden eine flexible Möglichkeit für temporäre exklusive Mobilität zu einem monatlichen Fixpreis, der alle Kosten außer Tanken enthält. Sowohl für Privatpersonen als auch für Fuhrparks ergeben sich daraus interessante Anreize, wie eine vom Verband markenunabhängiger Mobilitäts- und Fuhrparkmanagementgesellschaften e. V. (VMF) beauftrage Studie der Strategieberatung Corporate Value Associates (CVA) zu den Kundenerwartungen und dem Marktpotenzial des Auto-Abos in Deutschland zeigt. Gleichzeitig kommen auf Anbieter Herausforderungen zu.

Die von Dataforce durchgeführte Marktbefragung macht die Motive der Kunden deutlich, warum ein Auto-Abo interessant ist. Der Hauptgrund ist der komplette Kostenüberblick für die Nutzung von Auto-Abos im privaten Umfeld (51 Prozent). 37 Prozent der befragten 362 Privatpersonen nannten das Ausprobieren neuer Technologien und Antriebe als weiteren Grund. Knapp ein Viertel (23 Prozent) wollten sich auf keine Fahrzeugkategorie festlegen und standen deswegen dem flexiblen Abo positiv gegenüber. Bei den 226 befragten Fuhrparkleitern ist mit 48 Prozent das Ausprobieren neuer Technologien beziehungsweise alternativer Antriebe der Hauptgrund. Dicht gefolgt von der Überbrückung von Wartezeiten auf einen Neuwagen (46 Prozent). 37 Prozent sehen ebenfalls im kompletten Kostenüberblick den größten Vorteil.

Flexibilität zu fairen Preisen

Das Auto-Abo positioniert sich zwischen dem Leasing und dem Mietwagen: Die Laufzeiten sind länger als beim Mietwagen (Minimum ein bis sechs Monate), jedoch bietet es im Gegensatz zum Leasing flexible Kündigungsoptionen, oftmals zum Monatsende. Preislich steht das Auto-Abo aufgrund der Laufzeitflexibilität zwar über dem klassischen Leasing, es bleibt aber deutlich günstiger als ein kurzzeitiger Mietwagen. „Somit ist das Auto-Abo auf Kunden ausgelegt, die ein Fahrzeug länger als einen traditionellen Mietwagen benötigen, aber voraussichtlich kürzer als eine normale Leasingdauer von zwei bis vier Jahren nutzen wollen“, erklärt Frank Hägele, der Vorsitzende des VMF die Ergebnisse. Beim Auto-Abo handelt es sich technisch und rechtlich um einen Mietvertrag und das bringt unter anderem entscheidende Vereinfachungen im Onlinevertrieb.

Hohes Interesse bei Privatkunden

Aktuell ist der deutsche Markt mit circa 50.000 Abos im Jahr 2020 noch relativ klein. Mit einer erwarteten Wachstumsrate von 50-70 Prozent pro Jahr wird der Markt bis 2025 aber auf eine relevante Größe von 400.000 bis 700.000 Abos wachsen, wobei voraussichtlich zwei Drittel von Privatkunden dominiert werden. Dafür werden auch etwas höhere monatliche Preise in Kauf genommen. Die befragten Privatpersonen gaben an, für den Zugewinn an Flexibilität monatliche Zusatzkosten in Höhe von durchschnittlich 11,7 Prozent zu investieren – wobei das je nach Fahrzeugkategorie variiert und angepasste Geschäftsmodelle erfordert. „Das verdeutlicht die Herausforderung für Auto-Abo-Anbieter. Sie müssen Flexibilität kostengünstiger produzieren, um das Geschäftsmodell der Zahlungsbereitschaft der potenziellen Kunden anzupassen“, so Hägele.

Fakt ist: Das Auto-Abo hat eine strategische Relevanz für Anbieter, da es sich nach den Studienergebnisse dynamisch entwickeln wird. Für Mietwagen-Anbieter und Leasingfirmen wird das Auto-Abo ein elementarer Bestandteil ihres Marktes: Flottenkunden verlangen mehr Flexibilität und kürzere Laufzeiten. Wer zu den relevanten Playern auf dem jungen Auto-Abo Markt gehören will, muss sich spätestens jetzt positionieren.

Über die Studie
362 Privatpersonen und 226 Fuhrparkverantwortliche nahmen an der im August 2021 durchgeführten Befragung zu den „Kundenerwartungen und dem Marktpotenzial des Auto-Abos in Deutschland“ teil. Die Federführung der vom VMF beauftragten Studie lag bei der globalen Strategieberatung Corporate Value Associates (CVA), Berlin, mit den verantwortlichen Autoren der CVA Automobility Platform. Die Marktbefragung wurde von Dataforce Verlagsgesellschaft für Business Informationen mbH aus Frankfurt/Main realisiert. Die dezidierte Studie mit einem ausführlichen Ergebnisband und Analysen zu den relevanten strategischen Aspekten kann über diesen Link angefordert und über eine Schutzgebühr erworben werden: https://www.vmf-verband.de/studie-kaufen/

VMF – Verband markenunabhängiger Mobilitäts- und Fuhrparkmanagementgesellschaften e. V. – ist Rat- und Impulsgeber im Mobilitätsmarkt heute und in Zukunft. Seit 1998 vereinen wir durch unsere Mitgliedsfirmen eine langjährige neutrale Erfahrung im Full-Service-Leasing und Fuhrparkmanagement und haben immer wieder neue Qualitätsstandards gesetzt. Unsere Mitglieder sind herstellerunabhängige Anbieter von Autoleasing sowie Mobilitäts- und Fuhrparkmanagement-Dienstleistungen wie z. B. Autovermietungen. Unsere Premiumpartner profitieren als Geschäftspartner branchennaher Service-Unternehmen vor allem durch unser starkes Business-Netzwerk.

Firmenkontakt
VMF – Verband markenunabhängiger Mobilitäts- und Fuhrparkmanagementgesellschaften e. V. / c/o Arval
Dieter Brandl
Bajuwarenring 5
82041 82041 Oberhaching
089-74423400
info@vmf-verband.de

VMF Verband

Pressekontakt
VMF – Verband markenunabhängiger Mobilitäts- und Fuhrparkmanagementgesellschaften e. V. / c/o Arval
Dieter Brandl
Bajuwarenring 5
82041 82041 Oberhaching
089-74423400
vmf@eckpunkte.com

VMF Verband

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.


rec1 2 - VMF-Studie 2021: Großes Potenzial für Auto-Abos